Unterrichtsausfall

Die Wilhelm-Bock-Grundschule ist eine verlässliche Grundschule mit offenem Ganztagsangebot von Montag bis Freitag, die morgens ab 7:30 Uhr für alle Schüler geöffnet ist.

Unsere Schüler werden entsprechend ihres Stundenplans regelmäßig und zuverlässig

  • im Jahrgang 1 bis 11.40 Uhr unterrichtet und nach Anmeldung bis 12.45 Uhr betreut,
  • im Jahrgang 2 bis 11.40 bzw. zweimal pro Woche bis 12.45 Uhr unterrichtet und nach Anmeldung bis 12.45 Uhr betreut sowie
  • im Jahrgang 3 und 4 bis 12.45 bzw. einmal pro Woche bis 13.35 Uhr unterrichtet.

Im Falle einer Erkrankung oder Verhinderung einer Lehrkraft (z.B. Weiterbildung, Klassenfahrt) übernehmen unsere pädagogischen Mitarbeiterinnen die Betreuung der Klassen. Dabei können sie auf detailliert vorbereitetes Material der abwesenden Kollegin zurückgreifen. Besonders bei längerfristigen Ausfällen werden möglichst andere Lehrkräfte für die Vertretung eingesetzt und erhalten Material von den Fachlehrkräften, die im gleichen Jahrgang unterrichten.

Sollte es einmal kurzfristig zu einem akuten Engpass in der Unterrichtsversorgung kommen, teilen wir einzelne Klassen in Kleingruppen auf und schicken sie mit einem Stillarbeitsauftrag in die Parallelklassen oder Klassen der nächsten Jahrgangsstufe.

Im Lehrerzimmer steht eine Materialsammlung zur Verfügung mit Arbeitsblättern und verschiedenen Angeboten für die einzelnen Jahrgänge, auf die alle Kollegen in kurzfristigen Vertretungssituationen zurückgreifen können.

Schultermine

detaillierter Terminplan

Logo Freiwilliges Soziales Jahr