Unterrichtsausfall

Die Wilhelm-Bock-Grundschule ist eine verlässliche Grundschule mit offenem Ganztagsangebot von Montag bis Donnerstag, die morgens ab 7.30 Uhr für alle Schüler geöffnet ist.

Unsere Schüler werden entsprechend ihres Stundenplans regelmäßig und zuverlässig

- im Jahrgang 1 bis 11.40 Uhr unterrichtet und nach Anmeldung bis 12.45 Uhr betreut,
- im Jahrgang 2 bis 11.40 bzw. 12.45 Uhr unterrichtet und nach Anmeldung bis 12.45 Uhr betreut sowie
- im Jahrgang 3 und 4 bis 12.45 bzw. 13.35 Uhr unterrichtet.

Im Falle einer Erkrankung oder Verhinderung einer Lehrkraft (z.B. Weiterbildung, Klassenfahrt) übernehmen unsere pädagogischen Mitarbeiterinnen die Vertretung des Unterrichts. Dabei greifen sie auf detailliert vorbereitetes Unterrichtsmaterial der abwesenden Kollegen zurück. Besonders bei längerfristigen, krankheitsbedingten Ausfällen erhalten die pädagogischen Mitarbeiterinnen von denjenigen Fachlehrkräften, die im gleichen Jahrgang unterrichten, entsprechend aufbereitetes Material.
Sollte es einmal kurzfristig zu einem akuten Engpass in der Unterrichtsversorgung kommen, teilen wir einzelne Klassen in Kleingruppen auf und schicken sie mit einem Stillarbeitsauftrag in die Parallelklassen oder Klassen der nächsten Jahrgangsstufe.

Im Lehrerzimmer steht eine Materialsammlung zur Verfügung mit Arbeitsblättern und verschiedenen Angeboten für die einzelnen Jahrgänge, auf die alle Kollegen in kurzfristigen Vertretungssituationen zurückgreifen können.

 

Unterrichtsausfall bei extremen Witterungsverhältnissen

Extreme Witterungsverhältnisse wie Straßenglätte, Schneeverwehungen, Hochwasser und Sturm können zur Folge haben, dass Schüler die Schule nicht erreichen oder verlassen können, weil das Zurücklegen des Schulwegs eine unzumutbare Gefährdung darstellen würde.
Die Entscheidung darüber, ob bei solchen Witterungsverhältnissen der Unterricht für einen oder mehrere Tage ausfallen muss, trifft die Landesschulbehörde. Sie kann die Entscheidungsbefugnis auf die Landkreise und kreisfreien Städte ihres Zuständigkeitsbereiches übertragen.
Ist zu erwarten, dass während der Unterrichtszeit extreme Witterungsverhältnisse auftreten, die eine schwerwiegende Gefährdung der Schüler auf dem Heimweg erwarten lassen, so entscheidet die Schulleitung über eine vorzeitige Beendigung des Unterrichts.
Schüler des Primarbereichs dürfen nur dann vorzeitig, d.h. abweichend von ihrem Stundenplan, nach Hause entlassen werden, wenn sie von ihren Erziehungsberechtigten abgeholt werden oder die Erziehungsberechtigten sich im Einzelfall (z.B. telefonisch) mit der Entlassung einverstanden erklärt haben.

Der Landkreis Schaumburg bietet eine ergänzende Informationsmöglichkeit. Über das Internet, Startseite von www.schaumburg.de, kann die Anordnung eingesehen werden. Ebenso ist für alle Interessenten ein Newsletter-Modul unter "Schaumburg Aktuell" - "Schulausfälle" eingerichtet worden. So ist es möglich, sich per E-Mail oder SMS über die Schulausfälle informieren zu lassen.

 

 

Schultermine

13.11.2018, ab 8:00 Uhr
Schulzahnarzt, alle Klassen

14.11.2018, 14:30-16:00 Uhr
3. DB

19. - 22.11.2018
Elternsprechtage, Jg. 1 bis 4

23.11.2018, 9:35 Uhr
gesundes Frühstück, Kl. 3a

30.11.2018
Weihnachtsbasteln,
1.+2. Std., Jg. 1 bis 4

04.12.2018, 8:00 Uhr
Adventssingen in der Aula, Jg. 1

05.12.2018
Fachkonferenztag

11.12.2018, 8:00 Uhr
Adventssingen in der Aula, Jg. 2

12.11.2018, 14:30-16:00 Uhr
4. DB

13.12.2018
Weihnachtsmärchen,
"Das Dschungelbuch"
Stadttheater Wunstorf

18.12.2018, 8:00 Uhr
Adventssingen in der Aula, Jg. 3

21.12.2018, 9:35 Uhr
gesundes Frühstück, Kl. 3b

21.12.2018, 4. Stunde
Weihnachtliche Aula-Stunde, Jg. 4

Ferientermine

01.10. - 12.10.2018 Herbstferien

24.12.2018 - 04.01.2019 Weihnachtsferien

31.01. - 01.02.2019
Zeugnis-/Winterferien

04.02.2019
schulinterne Fortbildung (unterrichtsfrei)

08.04. - 23.04.2019 Osterferien

01.05.2019
Maifeiertag

31.05.2019
Brückentag nach Himmelfahrt

10./11.06.2019
Pfingstferien

04.07. - 14.08.2019 Sommerferien

detaillierter Terminplan

Logo Freiwilliges Soziales Jahr